Club Academy - Das Fort- und Weiterbildungsangebot für Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen.

Du bist zur Zeit nicht eingeloggt. Hier kannst du dich einloggen oder dir einen Account erstellen!

Dr. Club: Förderprogramme

Wir laden ein zu einer neuen Runde

 

Dr. Club
Die Sprechstunde, die schwere Themen leicht verständlich macht.


Das Thema
Wer soll denn da noch den Überblick behalten? Förderungen überall – aber wel-che muss ich beantragen und worauf muss ich genau achten? Eine Sprechstunde, die Licht ins Dunkle bringt. Besonderer Fokus gilt den Liquiditätshilfen der Be-hörde für Kultur und Medien Hamburg für Nov. und Dez. 2020 für Hamburger Musikclubs.

 

Unsere Experten
Heiko Langanke und Felix Stockmar, Vorstandsmitglieder der Hamburger Club-stiftung und Projektleitung Förderprogramme, die in Kooperation mit der BKM entwickelt wurden.

 

Datum und Uhrzeit
Donnerstag, 18.02.21 – 16 Uhr

 

Location

Microsoft Teams-Besprechung

Join on your computer or mobile app

Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen

Oder anrufen (nur Audio)

+49 89 208042031,,255644583#   Germany, München

Telefonkonferenz-ID: 255 644 583

 


Liebe Clubbetreiber*innen, liebe Interessierte,


Förderungen und Unterstützung von öffentlicher Hand gibt es viele, die vielen verschiedenen Angebote sind für den einen oder anderen aber oft nicht mehr zu überschauen. Das wollen wir verbessern und im gemeinsamen Gespräch mit den Experten Heiko Langanke und Felix Stockmar von der Clubstiftung Hamburg Licht ins Dunkle bringen.


Welche Änderungen kommen auf Euch zu? Welche Fragen beschäftigen Euch im täglichen Antragswahnsinn? Sind Eure Steuerberater eine wirkliche Hilfe? Welche Gefahren lauern im Förderdschungel? Wie lassen sich mögliche Rückforderungen verhindern?


Fragen gibt es viele und um zumindest manche Antwort erhalten zu können, seid Ihr herzlich eingeladen.


Schickt uns eure Fragen gerne schon im Vorfeld an kontakt@clubstiftung.de

  • Datum und Uhrzeit:
    Donnerstag, 18. Februar 2021, 16:30 bis 17:30
  • Ort:
    Online
  • Teilnahmegebühr:
    kostenlos